Etiketten
und Aufkleber
in Weinheim

Etikettenkonfigurator starten



Unsere Produkte





Willkommen bei Papier-Schäfer GmbH & Co. KG


Schön, dass Sie unsere Seite gefunden haben. Wir sind die Etikettendrucker der besonderen Art und stehen seit mehr als 70 Jahren für Qualität und Service.

Offset-, Buch-, Digital- und Rollendruck... wir haben für jedes Produkt das richtige Druckverfahren.
Egal ob Etiketten auf Rolle oder Bogen, Geschäftsdrucksachen oder Terminplaner, bei uns werden Sie immer richtig beraten.

Zu den selbstklebenden Etiketten auf Rolle gehören: Rollenhaftetiketten, Bookletetiketten, Mehrlagenetiketten, Sandwichetiketten und Vieles mehr.

Infos zu allen anderen Produkten finden Sie hier.

Die Firma PAPIER-SCHÄFER GmbH & Co. KG ist ein stetig wachsendes Familienunternehmen in der 3. und 4. Generation mit 22 Mitarbeitern.

Wir freuen uns jetzt schon auf Ihre Anfrage!

Ihr Team von PAPIER-SCHÄFER GmbH & Co. KG
 






1. Was ist ein Etikett?


Laut Wikipedia ist ein Etikett ein Zettel mit Hinweisen bzw. ein Hinweisschild auf oder an der Verpackung eines Produkts oder dem Produkt selbst. Im englischen bedeutet Etikett Label.

Es ist somit Informationsträger und Werbemittel im Kleinformat.

Ursprung

Der Begriff Etikett stammt von dem altfranzösischen Wort ,,estiquier/estiquiette‘‘ (anhängen, befestigen).

Verwendung von Etiketten

Es gibt unzählige Etikettenarten und Verwendungsmöglichkeiten. Je nach Anforderung und dem gewünschten Ergebnis unterscheidet man z.B.: Adressetikett, Nummernetikett, Werbeetikett, Paketaufkleber, Versandetikett und Barcode-Etikett verwendet. Sie werden aber auch zur Kennzeichnung von Maschinen, Kabeln oder Produkten eingesetzt. Letztendlich ist die Wahl des richtigen Etiketts abhängig vom gewünschten Ergebnis und der späteren Anforderung.



Etikett


2. Materialkunde


Welches Material passt zu welchem Produkt?

Wir bieten eine große Vielfalt verschiedenster Materialien für Ihre Klebeetiketten an.

A) Etiketten

Wir bieten eine große Vielfalt verschiedenster Materialien für Ihre Klebeetiketten an.

Haftpapier weiß glänzend
  • Kurzfristige Anwendung (Konsumgüter, Verbrauchsgüter)
  • Adressetiketten, Versandetiketten, Etiketten zum Selbstbedrucken (Blankoetiketten)
Haftpapier weiß matt
  • Kurzfristige Anwendung (Konsumgüter, Verbrauchsgüter)
  • Adressetiketten, Versandetiketten, Etiketten zum Selbstbedrucken (Blankoetiketten)
Haftpapier strukturiert
  • Natürliche Optik und Haptik
  • Weinetiketten, Gewürzetiketten, Flaschenetiketten
PP-Folie (Polypropylen) weiß oder transparent
  • Widerstandsfähiger Kunststoff
  • Chemisch resistent (wasser-, öl- und laugenbeständig)
  • Für viele Anwendungen geeignet, z.B. Kosmetiketiketten, Flaschenetiketten, Etiketten für Reinigungsmittel
PE-Folie (Polyethylen) weiß oder transparent
  • Chemisch resistent (wasser-, öl- und laugenbeständig)
  • Für flexible Verpackungen und Gebinde, z.B. Beuteletiketten
PET-Folie (Polyesterfolie) weiß glänzend oder silber matt
  • sehr stabile und reißfeste Folie
  • hitzebeständig
  • Chemisch resistent (wasser-, öl- und laugenbeständig)
  • Einsatz im Außenbereich
  • geeignet für dauerhafte Anwendungen, z.B. Maschinenkennzeichnung, Typenschilder
  • nicht geeignet für die Verklebung auf flexiblen Produkten
Fächer PVC-Folie (Polyvinylchlorid) weiß
  • wasser-, öl- und laugenbeständig
  • Einsatz im Außenbereich
  • Beständigste Folie
  • geeignet für hohe Temperaturen und unebene Oberflächen
  • Produktkennzeichnung, Prüfmitteletiketten, Qualitätssiegel, Barcode-Etiketten
Sicherheitsfolie mit Schachbrettmuster weiß oder silber
  • Hinterlässt Schachbrettmuster auf der Oberfläche
  • Macht unerlaubtes Öffnen sichtbar
  • Siegeletiketten, Sicherheitsetiketten, Eigentumskennzeichen
Sicherheitsfolie ultrazerstörbar weiß oder transparent
  • Nur in kleinen Stücken von der Oberfläche entfernbar > Sicherheitseffekt
  • Prüfplaketten, Sicherheitsetiketten, Eigentumskennzeichen
Folienetiketten mit Laminat
  • Maximale Beständigkeit bei Desinfektionsmittel, Putzmittel
  • wasser-, öl- und laugenbeständig
  • hitzebeständig
  • reißfest
  • Einsatz im Außenbereich
B) Werbedrucksachen

Für Ihre hochwertigen Geschäfts- und Werbedrucksachen gibt es eine breite Auswahl verschiedenster Papiere und Kartonagen.
Wir verwenden Papiersorten von 80g/m² bis 190g/m². In Spezialfällen, z.B. für Booklet-Etiketten, verwenden wir 50g/m² aufgrund der hohen Seitenanzahl.

Unsere Kartonagen beginnen ab 190g/m² bis 350g/m².

Die gängigsten Papierarten sind:

Bilderdruck matt
  • Broschüren
  • Visitenkarten
  • Flyer
Bilderdruck glänzend
  • Broschüren
  • Visitenkarten
  • Flyer
Offsetpapier (auch Recyclingqualität möglich)
  • Briefbogen
  • Blöcke
  • Haftnotizen
  • Flyer
  • Formulare
Fächer Papier und Karton mit Leinenstruktur (cremefarben/ beige)
  • Einladungskarten
  • Visitenkarten
  • Trauerkarten
Karton mit Matt- oder Glanzlaminat
  • Präsentationsmappen
  • Hochwertige Flyer oder Karten
Chromokarton (einseitig gestrichen) ab 250g/m²
  • Postkarten
  • Grußkarten
  • Einladungskarten
Spezialpapiere
  • Goldpapier
  • Silberpapier
  • Irisierendes ,,glitzerndes‘‘ Papier
  • Transparentes Papier


3. Vorgaben Datenübernahme


Damit Ihre Daten sicher und korrekt bei uns landen, gibt es einige Vorgaben zur Datenübernahme, welche eingehalten werden müssen. Hierbei geht es unter anderem um den Weg, wie die Daten zu uns gelangen und um die Spezifikationen, die die Daten haben müssen, damit wir diese nutzen können.

Datenübertragung


Die druckfähigen Daten schicken Sie uns bitte per E-Mail (daten@papier-schaefer.de)

Datenformat


- Druckfähiges PDF
- Grafiken und Strichzeichnungen möglichst als Vektorgrafiken anlegen
- 3 mm Beschnitt

Druckbereich

Schriften/Fonts


Schriften immer mitliefern oder Texte in Pfade umwandeln

Farbmodus


- CMYK (Cyan, Magenta, Gelb, Schwarz)
- Sonderfarben als Sonderfarbton anlegen (z.B. Pantone)
- Kein RGB-Farbmodus

Auflösung


- Bildauflösung mindestens 300 dpi (sonst wirkt ihr Druckprodukt ,,pixelig‘‘)
- Strichzeichnungen min. 1200 dpi
- Kein RGB-Farbmodus

Software


- Adobe Creative Suite (InDesign, PhotoShop, Illustrator, Acrobat), CorelDraw
- Zu Problemen führen erstellte Daten in Microsoft Office (Word, Powerpoint) oder anderen Pseudo-Programmen, da dies keine professionellen Layout-Programme sind

Sie benötigen Hilfe?


- Gerne erstellen wir Ihre Daten professionell
- wir benötigen einen Originalausdruck oder Sie nennen uns einfach Ihre Wunschvorstellungen persönlich

Die Vorgaben Datenübernahme können Sie auch als PDF-File herunterladen:


4. Wickelrichtung


Es gibt unterschiedliche Abwicklungsrichtungen von Etiketten. Deshalb ist es für eine maschinelle Weiterverarbeitung der Etiketten wichtig, dass Sie die benötigte Wickelrichtung kennen.

Man unterscheidet grundsätzlich zwei Wickelrichtungen: Innenwicklung und Außenwicklung.

Weiterhin ist die Position der Etiketten auf der Rolle wichtig:

Man unterscheidet

- Kopf voraus
- Fuß voraus
- Wortanfang voraus
- Wortende voraus

Wickelrichtung

Sollten Sie sich unsicher sein, sind wir Ihnen sehr gerne behilflich.


5. Der Aufbau einer Etikettenrolle


Nachfolgende Grafik veranschaulicht den Aufbau einer Etikettenrolle.

Aufbau einer Etikettenrolle


6. Die richtige Lagerung von Etiketten


Wir empfehlen folgende Kriterien zu beachten, damit die Etiketten länger halten

  • Luftfeuchtigkeit: Die relative Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 50-55% liegen
  • Raumtemparatur
  • Temperatur: 20-24° C
  • Hitze
  • Lagerort: wir empfehlen einen Raum im Innenbereich (Schutz vor UV-Strahlung, Feuchtigkeit, größeren Temperaturschwankungen, Klimaeinflüssen)
  • Lagerort
  • Lagerzeitraum: bei korrekter Lagerung lassen sich die Etiketten ohne Qualitätsverlust maximal 24 Monate verwenden
  • Lagerzeitraum
  • Lagerung: wir empfehlen die Lagerung im Originalkarton oder flach gestapelt
  • falsche Lagerung
Die Lebensdauer und somit Lagergarantie von Etiketten hängt von den einzelnen Bestandteilen eines Etiketts ab. Je nach Material, Kleber, Bedruckung und Veredlung ergeben sich unterschiedliche Werte. In der Regel beträgt die maximale Dauer
2 Jahre. Wird eines der oben genannten Kriterien nicht eingehalten, übernehmen wir keine Gewährleistung.


7. Anwendungsbeispiele/Auswahlkriterien für Etiketten



Langlebige Etiketten (Durable Goods Labeling)
  • Temperaturbeständige Folie (PVC-Folie und PET-Folie)
  • Einsatz im Außenbereich (PVC-Folie, PET-Folie)
  • Folienetiketten mit zusätzlichem Schutzlaminat
Chemisch resistente Etiketten
  • Wasser-/ Öl-/ laugenbeständig
  • PP-/PVC-/PE-Folie
  • Folienetiketten mit zusätzlichem Schutzlaminat
Etiketten für den Innenbereich
  • Papier
  • Alle Folienarten: PP-, PE-, PET-, PVC-Folie
Nachträglicher Eindruck (z. B. Inhaltsstoffe, Lot-Nummer, Herstellungsdatum, etc.)
  • Thermodirekt bedruckbare Etiketten (Thermopapier)
  • Thermotransfer bedruckbare Etiketten
Öliger Untergrund
  • Folienetiketten
  • spezieller Kleber, der auf öligen Untergründen haftet
Öffnen und Wiederverschließen
  • Folienetiketten mit ablösbarem Kleber
  • Folienetiketten mit Leimneutralisierung
Kennzeichnen und Auszeichnen
  • Variable Daten (z.B. Barcode-Etiketten)
  • Typenschilder zur Maschinenkennzeichnung
Nachhaltige Etiketten/ Bio-Etiketten
  • Materialien auf Naturbasis (Papier und PE-Folie)
  • Klebstoff auf Naturbasis (Harz, Kautschuk)
  • Umweltfreundliche und lebensmittelechte Farben
  • Kompostierbar und biologisch abbaubar
Rundgebinde
  • PP-Folie, da Sie dünner ist als die meisten anderen Folien
  • Liquid-Etiketten
  • Booklet-Etiketten mit verkürztem Trägeretikett
Flexible Verpackung
  • PE-Folie, da sie sehr flexibel und anschmiegsam ist
Transparente Verpackung, Glas
  • PP-Folie mit extremer Klarheit, kein milchiger Kleber ,,No-Label-Look‘‘


8. Checkliste Etikettenanfrage


In unserer Checkliste für Etikettenanfragen sehen Sie genau, welche Angaben wir benötigen. Diese beinhaltet Fragen zur Auflage, zur Beschaffenheit und zur Wickelrichtung.

Checkliste Etiketten

Die Checkliste können Sie auch als PDF-File herunterladen:


Kontakt

Jetzt neu:

Der Etikettenkonfigurator